Klavier und Cello – Eva-Maria May und Klaus Kämper

am 14.01.2021, 19:30
Preis: 22 EURO, Schüler/Stud. 5 €

Werke von Johannes Brahms, Francis Poulenc, Alexander Skrjabin und Franz Schubert

Eva-Maria May gab mit 14 Jahren ihr Debut mit W.A. Mozarts Klavierkonzert A-Dur KV 414. Julian von Karoly, Norman Shetler und Igor Shukov waren prägende Lehrer. „Licht senden in die Tiefen des menschlichen Herzens ist des Künstlers Beruf.“ Dieser Aphorismus Robert Schumanns ist auch ihr Lebensideal. Drei Amerikatourneen sowie zahlreiche Konzerte im europäischen In- und Ausland machten die Künstlerin als Solistin und einfühlsame Kammermusikpartnerin bekannt. Mit dem Cellisten Klaus Kämper bildet Eva-Maria May ein auf französische Musik spezialisiertes Duo, das bisher unter anderem auch im Institut français München zu hören war. In Zusammenarbeit mit dem bayerischen Rundfunk entstanden CD-Aufnahmen mit Werken von R. Schumann, F. Chopin und A. Skrjabin. In den letzten Jahren hat Eva-Maria May bei Paladino/Wien 5 CDs mit Werken des französischen Komponisten Francis Poulenc eingespielt. „Französisch verzaubert“ oder „auffallend die Sensibilität und musikalische Intelligenz der Pianistin“… sind Auszüge aus Kritiken (Klassik.com).

Klaus Kämper studierte Musik am Robert-Schumann-Konservatorium in Düsseldorf.  Seine Lehrer waren u.a. Johannes Goritzki und später Rudolf Metzmacher in Hannover. Er besuchte Meisterkurse bei Gregor Piatigorski, Zara Nelsova, Sandor Vègh und beim Amadeus Quartett. Als Cellist des preisgekrönten Cherubini-Quartetts wurde er international bekannt. Konzerte, Rundfunk- und Fernsehauftritte führten ihn mehr als zehn Jahre lang durch die ganze Welt, bis er sich 1989 für einige Jahre vollkommen aus dem Konzertleben zurückzog. Er studierte in München Philosophie und Sanskrit, und begann zu schreiben und zu komponieren.1994 trat er erstmals wieder öffentlich auf. Heute lebt er als freier Künstler in München, konzertiert als Solocellist des Bayrischen Kammerorchesters und ist Mitglied verschiedener Kammermusikensembles.

Veranstaltungsort

Kammermusiksaal
Steingraeberpassage 1
95444 Bayreuth

Menü