Beflügelt – Internationale Junge Meisterpianistinnen

am 30.09.2021, 19:30
Preis: 12 € / Studierende 5 €

Stipendiatenkonzert der Stiftung Elfrun Gabriel, Schloss Kochberg, zur Förderung hochbegabter Meisterklassestudenten der Musikhochschule Leipzig

  Joseph Haydn: Klaviersonate e-Moll, Hob. XVI/34 L. 53
     1. Presto, 2. Adagio, 3. Molto vivace

   Felix Mendelssohn Bartholdy: Fantasie fis-Moll op. 28                    

    Joseph Haydn: Klaviersonate C-Dur, Hob. XVI: 50  

  1. Allegro
  2. Adagio    
  3. Allegro molto

 Robert Muczynski: Desperate Measures (Paganini Variations), op. 48
 

Ludwig van Beethoven: Klaviersonate Es-Dur op. 31 Nr. 3

  1. Allegro, 2.  Scherzo. Allegretto vivace, 3.  Menuetto. Moderato e grazioso, 4. Presto con fuoco

     – Änderungen vorbehalten –

Lütfiye Dalgic wurde 2000 in Kaohsiung, Taiwan geboren und lebte von 2012 bis 2018 in Istan-bul, Türkei. Ihren ersten Klavierunterricht erhielt sie im Alter von sechs Jahren und gab ihr erstes Konzert in Kaohsiung mit acht Jahren. 2014 erhielt sie einen ersten Preis beim “Piano-talents Wettbewerb” in Milano. 2017 gewann sie einen ersten Preis und ein Stipendium bei der Yamaha Music Foundation Europe und 2018 einen zweiten Preis bei „Clavicologne International Piano Competition” in Aachen.
Von 2012 bis 2018 studierte Lütfiye am Istanbuler Staatlichen Konservatorium der Universität für Bildende Künste “Mimar Sinan” bei Prof. Burcu Aktas Urgun. In dieser Zeit besuchte Lütfiye verschiedene Meisterkurse bei den Professoren Markus Becker, Bernd Goetzke, Catherine Vickers, Vincenzo Balzani, Ewa Kupiec und Philippe Raskin. Seit 2018 belegt Lütfiye ein Bachelorstudium in der Klavierklasse von Prof. Markus Tomas an der Hochschule für Musik und Theater “Felix Mendelssohn Bartholdy”, Leipzig. Im Juni 2021 wurde sie im Wettbewerb um ein Stipendium der Stiftung Elfrun Gabriel ausgewählt, mit dem zahlreiche Klavierabende in Mitteldeutschland verknüpft sind.
Lütfiye spricht Deutsch, Englisch, Chinesisch, Türkisch und Taiwanesisch.

Heejoo Yoon wurde 1995 in Seoul, Südkorea, geboren. Im Alter von vier Jahren erhielt sie ihren ersten Klavierunterricht und studierte an der Seoul Arts Center Music Academy. Schon frühzeitig wurde ihre musikalische Begabung entdeckt und von Kindheit an erhielt sie zahlrei-che Preise bei renommierten Wettbewerben in Korea. Sie gewann u. a. den ersten Preis bei Teenager Piano Competition, den ersten Preis bei Eumak Chunchu Piano Competition, den zweiten Preis bei Eumak Journal Piano Competition und den ersten Preis bei Eumyoun Piano Competition.
Heejoo besuchte das Pre-College der Korean National University of Arts sowie die Yewon School und absolvierte 2014 die Seoul Arts Highschool. Anschließend studierte sie ab 2014 an der Seoul National University bei Prof. Hyoung-joon Chang und schloss das Bachelorstudium 2018 ab. 2018 wurde Heejoo Yoon an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig in die Klasse von Prof. Jacques Ammon aufgenommen und schloss ihr Masterstudium 2021 mit Auszeichnung ab. Während ihres Masterstudiums besuchte sie Meis-terkurse bei den Professoren Bernd Goetzke, Jeanne Kierman Fischer, Amit Dolberg und Hor-tense Cartier-Bresson. Im Studienjahr 2019/20 wurde sie als Stipendiatin des Beate-Graefe-Stipendiums nominiert. Seit März 2021 ist Heejoo als Meisterklassenstudentin in der Klasse von Prof. Jacques Ammon immatrikuliert. Im Juli 2021 wurde sie im Rahmen des Auswahlvorspiels für das Stipendium der Stiftung Elfrun Gabriel als Stipendiatin 2021/2022 ausgewählt.

Hyelee Kang wurde 1993 in Suwon, Südkorea, geboren. Sie wuchs in einer musikalischen Familie auf und erhielt mit fünf Jahren ihren ersten Klavierunterricht. 2009 bestand sie die Aufnahmeprüfung an der renommierten Sunwha Arts Highschool und wurde 2 Jahre von Jiyoon Kim unterrichtet, bevor Prof. Youngwook Yoo von der Yonsei-University ihre Be-treuung übernahm. Im Jahr ihres Schulabschlusses hatte sie die Ehre, im Universal Art Center der Sunwha Art High School das Top Student Concert zu spielen. Hyelee Kang beendete ihr Abitur mit Auszeichnung und absolvierte von 2012 bis 2016 ein Bachelorstudium an der Yonsei University in der Klasse von Prof. Yoo. Schon im Kindesalter konnte die junge Pianistin erste Erfolge bei Wettbewerben feiern. So gewann sie u.a. 2001 den dritten Preis beim Eumyoun Piano Competition und 2003 den zwei-ten Preis beim Korea Chopin Piano Competition. 2011 und 2012 folgten weitere Preise bei koreanischen Wettbewerben. 2014, jetzt schon als Studentin, setzte sie die Reihe ihrer Erfol-ge mit 2. Preisen beim koreanischen Liszt-Wettbewerb und beim Josun International Music Competition fort. In zahlreichen Konzerten innerhalb Koreas spielte sie u. a. 2015 das Graduation Concert in der Yonsei University anlässlich ihres Bachelorabschlusses und sammelte auch Erfahrung als Kammermusikerin durch Auftritte mit dem Ensemble „Y us“ und dem Bläserquintett „Petit Vent“. Mit Beginn des Wintersemesters 2016/17 nahm Hyelee Kang ein Masterstudium an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig in der Klasse von Prof. Gerald Fauth und ist seit Oktober 2019 in dieser Klasse als Meisterklassenstudentin immatrikuliert. Im Studienjahr 2016/17 wurde ihr ein Exzellenz-Stipendium der Stiftung Elfrun Gabriel zu-gesprochen. Bei den damit verbundenen zahlreichen Konzertauftritten konnte sie als tech-nisch makellos spielende, feinsinnige und tiefgründige Interpretin mit Erfolg und Nachdruck auf sich aufmerksam machen. 2017 und 2019 wurde Hyelee Kang bei der Internationalen Klavierakademie Murrhardt mit dem Publikumspreis für die jeweils beste Interpretation des Abschlusskonzertes geehrt. Hyelee Kang wird in ihrem Studium dankenswerterweise durch den Tegernseer Freundes-kreis für die Förderung junger Musiker sowie durch private Spender unterstützt. Im Juli 2020 wurde sie im Rahmen des Auswahlvorspiels für das Stipendium der Stiftung Elfrun Gabriel 2020/21 zum zweiten Mal als Stipendiatin ausgewählt

Beflügelt - Internationale Junge Meisterpianistinnen

Veranstaltungsort

Kammermusiksaal
Steingraeberpassage 1
95444 Bayreuth

Menü