B-192

Im Bayreuther Festspielsommer des Liszt-Jahres 2011 präsentierte Steingraeber den kleineren Bruder der Konstruktion C-212. Sehr lange Basssaiten nahe der Mensur von Kammerkonzertflügeln sind Grundlage seines kraftvoll-reichen Klangs.
Die Verwandtschaft zwischen C-212 und B-192 geht so weit, dass die Mechaniken beider Pianos identisch sind!
Dieser Flügel beschert Ihnen zu Hause unvergessliche Musikerlebnisse und macht Ihren Salon zum Konzertsaal. Aber auch Berufspianisten finden im B-192 ihren adäquaten Partner, so z.B. in der Musikhochschule Trossingen.

Beispiele von Standorten

  • Brno (Tschechien) Janáček-Akademie
  • Chur (Schweiz) Musikhochschule
  • Eichstätt Bischöfliches Ordinariat Chorsaal (Konzerteinsatz)
  • Hamburg Hochschule f. Musik u. Theater
  • Hof Theater (Kohlefaserresonanzboden)
  • Luzern (Schweiz) Hochschule für Musik
  • Moskau (Russland) Gnesin Academy
  • München Konzertbühne im Künstlerhaus am Lenbachplatz
  • Trossingen Hochschule für Musik

Besonderheiten & Optionen

  • klangreflektierende Zarge
  • Konzertanschlag dank der C-212-Mechanik
  • hohe Amplitude des Resonanzbodens dank des geraden Bassstegs ohne Brücke
  • besonders klangvoller Diskant dank
    • korrekter Hochtöner-Dimension des Diskantbodens
    • Anhangsaiten im Mischklangprinzip
  • Platte ohne hinderliche Querstreben für Spieltechniken der Zeitgenössischen Musik
  • perfekte Spielart
    • schnelle Spielart (20 % mehr Aufgewicht)
    • zuverlässige Tastenbeläge ohne „Aquaplaning‘‘
    • 52–48 g (Obertasten je 1 g leichter!)

Hölzer

Hundert Holzarten – poliert, satiniert oder geölt – ganz oder in Kombination mit schwarz oder weiß polierten Elementen. Es soll Ihnen Freude machen, mit Ihrem Instrument zusammenzuleben!

Sondermodelle

Lassen Sie Ihrer Phantasie freien Lauf! Oft fertigen unsere Klavierbaumeister Einzelstücke nach den Ideen der Kunden: SIE können persönlich dabei sein, wenn IHR Trauminstrument entsteht.

Sonderausstattung

Ob Sordino und Mozart-Zug für historische Spielarten, ob schwarz-weiße Dämpfer für zeitgenössische Musik, ob Kohlefaserresonanzboden für extreme Klimata – so geben Sie Ihrem Flügel das nötige Extra.

Menü