Tuomas Turunen

am 16.03.2019, 20:00
Preis: 16 €, Schüler, Studen, Azubis 8 €, Mitglieder Jazzforum frei, bis 16 Jahre Eintritt frei

Ein Mann, ein Klavier. Mehr braucht es nicht, um ein Publikum zu elektrisieren – solange der Mann Tuomas Turunen heißt. Mit dem brandheißen Emil-Brandquist-Trio war der Finne gerade Gast im “Becher” bei JAZZ Bayreuth, jetzt kommt er solo:
mit eigenen Stücken, die zwischen Jazz und Klassik crossovern, und mit aufgejazzten Volksliedern (!) aus Finnland und Schweden.

Als Pianist und Komponist wurde Turunen mehrfach ausgezeichnet. In seine berührende Musik schließt er Grenzerfahrungen ein, wie die Geburt seines Sohnes oder den Tod einer nahen Person. Virtuos und melodisch klingen diese leichthändigen Werke, im nächsten Moment plötzlich ruppig und schwer. Oder auch mal alles zugleich.

RONDO:“ Weich sind seine Melodien, und sie scheinen oft gar nicht zu enden…Muss alles laut und hektisch, dicht gepackt und nervös sein? Nein, wir brauchen auch das Schöne, Leise, Zarte, Sanfte.“

PianoNews:“ Man wird als Hörer buchstäblich hineingezogen in einen Sog aus komponierten Zentren und freien Zwischenspielen. Abwechslungsreicher und kurzweiliger kann ein Klavier-Solo-Album kaum sein.“

Wegotmusic.de:“Am Ende staunt man über so viel Komplexität und Struktur in seinen berückend schönen Kompositionen. Ein Volltreffer: ganz großes solistisches Kino.“

Veranstaltungsort

Lade Karte ...

Kammermusiksaal
Steingraeberpassage 1
95444 Bayreuth

Menü