10. Internationaler FRANZ LISZT Klavierwettbewerb Weimar-Bayreuth

Franz Liszt höchstpersönlich bearbeitete eine Reihe seiner Symphonischen Dichtungen virtuos für Klavier zu vier Händen. Eine Auswahl aus diesen Arrangements präsentiert nun das renommierte Klavierduo Edit Klukon und Dezsö Ránki im Eröffnungskonzert des 10. Internationalen FRANZ LISZT Klavierwettbewerbs Weimar-Bayreuth (27. Oktober bis 7. November 2021). Zu diesem von der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar und der Stadt Bayreuth gemeinsam veranstalteten Konzert wird am Mittwoch, 27. Oktober um 20 Uhr in das prachtvolle Markgräfliche Opernhaus in Bayreuth eingeladen.

Der wettbewerbsbegleitende Konzertreigen findet mit zwei Konzerten im Rahmen der „European Liszt Night Tour“ seine Fortsetzung.

Am 1. November wird Nike Wagner im Steingraeber Kammermusisaal sprechen, am 6. November an gleicher Stelle werden Stipendiat:innen des „Piano Podiums Karlsruhe“ eine Klaviermatinée abhalten.

Weitere Konzerte (Finalkonzert, Preisträgerkonzert) runden das Programm ab.

Weitere Neuigkeiten

Klicken Sie hier, um mehr Nachrichten aus dem Steingraeber Haus Bayreuth zu erfahren.

Newsletter abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie aktuelle Neuigkeiten direkt in Ihr Postfach.

Menü