Steingraeber & Söhne KG

Events

Our event program “PianoTime 2015/16“
for download (pdf file)

(dated December 2014;
you can find possible changes in the following list).




Category: Konzerte / Concerts

-------------------------------------------------------------------------------------------

Date: 29.01.2015 - 19:30

Junge Meisterpianisten Würzburg

Hochschule für Musik Würzburg, Leitung Prof. Christoph Wünsch      

Yadviga Grom
Klasse Prof. Markus Bellheim

Sunbyung Park
Klasse Prof. András Hamary

Joshua Allen Rupley
Klasse Prof. Inge Rosar

Samira Spiegel
Klasse Prof. Silke-Thora Matthies   


 

Programm:

Wolfgang A. Mozart (1756-1791)
Sonate B-Dur KV 281 (1774)
Allegro
Andante amoroso
Rondo. Allegro

Sunbyung Park | Südkorea | 1992 | Klasse Prof. András Hamary


Franz Schubert (1797-1828)
Sonate G-Dur op. 78 | D 894 (1826)
Molto moderato e cantabile
Andante
Menuetto: Allegro moderato
Allegretto

Joshua Allen Rupley | USA | 1993  | Klasse Prof. Inge Rosar


Ludwig v. Beethoven (1770-1827)
Sonate Es-Dur op. 81a „Les Adieux“
Lebewohl - Les Adieux. Adagio-Allegro
Abwesenheit - L’absence. Andante espressivo
Wiedersehen - Le retour. Vivacissimamente

Frédéric Chopin (1810-1849)
Etüde op. 25 Nr. 11, a-moll
Lento - Allegro con brio

Yadwiga Grom | Weissrussland |1993 | Klasse Prof. Markus Bellheim


Franz Liszt (1811-1886)
Aus „Liebesträume - 3 Notturnos“: Nr. 3, As-Dur (1850)
Poco Allegro, con affetto

„Mephisto-Walzer“
Episode aus Lenaus „Faust“: „Der Tanz in der Dorfschenke“ (1858/59)
Allegro vivace - quasi presto

Samira Spiegel | Deutschland | 1994 | Klasse Prof. Silke-Thora Matthies


Der Kreis wird größer, die Abwechslung noch spannender: Junge Meisterpianisten der HfM Hanns Eisler Berlin (Ltg. Prof. Birgitta Wollenweber), Köln (Ltg. Prof. Sheila Arnold), Schola Cantorum Parisiensis (Ltg. Prof. Maurizio Moretti) kommen neu hinzu.

Ab 2015 werden elf renommierte Hochschulen diese Konzertserie mit „Ereignischarakter“ (cit.) bereichern. „Stars von morgen“ schrieben die Rezensenten über die Studenten mit ihren „Best-of-Programmen“: Selten sind solch abwechslungsreiche wie intuitive Konzerte zu erleben. Die Serie verteilt sich über das ganze Jahr: Würzburg im Januar, Paris im Februar, Köln im März, Karlsruhe und Berlin im April und Mai, Bayreuth und Weimar im Juni sowie die Juilliard School (Meistersinger-Akademie mit der HfM Nürnberg) unter dem Patronat von Eva Wagner-Pasquier im Juli. Die Soiree der HfM Leipzig am 8. November 2015 beschließt traditionell den „Tag der offenen Tür“ mit Führungen durch die Kla-viermanufaktur Steingraeber; danach folgen noch München im November und Nürnberg im Dezember. Die erste Runde des Internationalen Klavierwettbewerbs Franz Liszt Weimar Bay-reuth kann man mit gutem Grund zu dieser Serie zählen: vom 21.-25.10. finden die Wertungsspiele im Richard Wagner Saal statt (Eintritt frei) und am Sonntag den 1. November das Preisträgerkonzert in der Stadthalle Bayreuth. 

 

VVK 8, Schüler&Studenten 5 €
Abendkasse 10, Schüler&Studenten 5 €
Location:
Kammermusiksaal im Steingraeber Haus
Steingraeberpassage 1
95444 - Bayreuth
Telefon: 0921-64049
Fax: 0921-58272
steingraeber@steingraeber.de
www.steingraeber.de
Contact / Organizer:

back to overview

Top
Steingraeber & Söhne KG Friedrichstraße 2 und Steingraeberpassage 1 95444 Bayreuth
E-Mail:steingraeber[at]steingraeber.de Tel.-Nr. 0049(0)921-64049 Fax: 0049(0)921-58272
Klavierhaus Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa 10-14 Uhr